Abschied von Barbara Mölleken

Parchim, den 22.06.2012

Mit dem Ende des Schuljahres 2011/2012 verlässt Frau Barbara Mölleken die Kreismusikschule Parchim/Lübz. Seit dem 01.01.2008 unterrichtete sie Kinder, Jugendliche und Erwachsene an den Instrumenten Querflöte, Gitarre und Blockflöte. Damit aber nicht genug, auch Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren durften sich im Fach „Musikalische Früherziehung“ an der offenen und kreativen Art von Frau Mölleken erfreuen. Der Musizierkreis, in welchem vorwiegend Jugendliche und Erwachsene durch mitreißende Musik für gute Laune sorgen, bedauert den Weggang von Frau Mölleken sehr. Die Schulleitung und das gesamte Kollegium der Kreismusikschule wünscht Frau Mölleken privat und beruflich alles Gute und viel Erfolg.

 

Bernd Jagutzki

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Abschied von Barbara Mölleken

Fotoserien zu der Meldung


Blockflötenprojekt "Der kleine Stern" (07.06.2010)

Die Fachgruppe Blockflöte der Kreismusikschule Parchim/Lübz lud in diesem Jahr zu einem musikalischen Märchenprojekt ein: Der kleine Stern von Johannes Bornmann gab mit 12 Musikstücken eine umfangreiche Aufgabe für fast alle Blockflötenschüler aus Parchim, Lübz, Plau am See und Umgebung vor. Viele Wochen lang übten die Lehrer Volker Schubert, Barbara Mölleken, Praktikantin Ulrike Wehrmeister sowie die freiberufliche Musikpädagogin Bianka Schubert mit ihren Schülern. Am Probentag (Samstag, 5.6.) wurde dann ein großes Blockflötenorchester gebildet. Fast 40 Schüler bliesen die Sopran-, Alt-, Tenor- oder Bassblockflöten. Zusätzlich wurde die Geschichte mit viel Spielfreude in Szene gesetzt. Neben der Probenarbeit blieb Zeit zum Bewegen, Spielen, Essen.

Am Montag, dem 7.6., gab es nach einer Generalprobe die Aufführung im Sitzungssaal des Kreistages. Vor mehr als 100 Besuchern ließen Musik und Rollenspiel das Märchen lebendig werden. Heftiger Applaus und gerührte Gesichter waren ein schöner Lohn für die umfangreiche Arbeit.

 

Fotos: E. Schröder, A. Sperling, V. Schubert