Gelungene Premiere für das Lehrerkonzert

09.10.2016

Normalerweise unterrichten sie Schüler der Musikschule, bei diesem Konzert aber waren sie die Akteure auf der Bühne. Lehrer der Musikschule luden in den Lichthof des Ludwigsluster Rathauses zum ersten „Lehrerkonzert“, zur Premiere dieser Veranstaltung. Aufregung bei den Akteuren, neugierige Erwartung beim Publikum.

Und die Erwartungen des Publikums wurden bei Weitem erfüllt. Eine Reihe wunderbarer Stücke quer durch die Epochen und quer durch die Stilistiken wurden präsentiert. Es gab hervorragende Solobeiträge, für viele Stücke haben sich die Lehrer zu Duetten und Trios zusammengefunden. Jedes einzelne Stück traf den Nerv des Publikums. So fällt es schwer, einzelne Darbietungen hervorzuheben, stellten doch die Musiker ihr hohes musikalisches Niveau mit jedem Stück unter Beweis.

Den Abschluss des Konzertes bildete der Auftritt der Formationen aus der Rock-Pop-Abteilung. Damit wurde es lauter und moderner im Lichthof. Ein gelungener Abschluss einer gelungenen Premiere.

Herzlichen Dank an die Beteiligten: Renate Hänisch (Blockflöte/Klavier), Ingrid Walter (Gitarre), Ruprecht Bassarakt (Cello), Irina Matjakin (Klavier), Tatjana Lavrenuk (Klavier), Dirk Weltzin (Violine), Ulrike Keller (Cello), Hsin-Han Chan (Gesang), Eugen Lavrenuk (Xylophon), Christoph Funabashi (E-Gitarre), Jonas Liedtke (Bass / E-Gitarre), Tobias Streubel /Schlagzeug und Maik Pönisch (Bass). Ein besonderes Dankeschön geht an Anne Jarchow (Gesang) und Saskia Bade (E-Piano), die beide keine Lehrer sind, sondern als Schüler der Schule die Rock-Pop-Formation unterstützten. PM 09.10.2016 Sylvia Wegener

 

Foto: Tatjana Lavrenuk und Irina Matjakin vierhändig am Klavier

Fotoserien zu der Meldung


Lehrerkonzert im Rathaus Ludwigslust (08.10.2016)

Ludwigslust. Die Fachgruppe Klavier hat mit ihrer Idee, ein Lehrerkonzert zu organisieren, offensichtlich einen Volltreffer gelandet. Eine Anzahl Ludwigsluster Kollegen/innen fand sich gern bereit, dafür ein spezielles Programm vorzubereiten. So ergaben sich Instrumentenkombinationen, die bei den Schülerkonzerten nicht zu hören sind. Das breite Angebot im Bereich Rock-Pop in der Ludwigsluster Zweigstelle fand ebenso seinen Niederschlag im Programm.

 

Text: Volker Schubert

Fotos: Sylvia Wegener