17. Kreisschützenfest

19.05.2019

Das Kreisschützenfest beginnt mit einem sog. Jedermann-Schießen bei der Parchimer Schützengilde am Voigtsdorfer Weg. Auf der Schießsportstätte sind an mehreren Stationen verschiedene schießsportliche Aktivitäten (Schießen mit Luftgewehr, Luftpistole, Lichtpunktgewehr, Lichtpunktpistole oder Bogen) möglich. Angesprochen sind hier vor allem die Bevölkerung der Stadt Parchim sowie die Stadtfestbesucher aus nah und fern. Durch das neuartige Lichtpunktschießen können inzwischen sogar Kinder ab 6 Jahren am Schießen teilnehmen. Das Luftdruckschießen ist aufgrund waffenrechtlicher Bestimmungen allerdings weiterhin erst ab 12 Jahren möglich. In und um das Schützenhaus ist eine Versorgung mit „deftig“ Gegrilltem und Getränken möglich. Parallel erfolgt die Anreise der Abordnungen aller Schützenvereinigungen des Kreisschützenbundes. Der Schützenausmarsch zum Kreisschützenfest ist der alljährliche Umzug der Schützenvereine in der Stadt Parchim und einer der Höhepunkte des Stadtfestes. Am rund zwei bis drei Kilometer langen Zug nehmen etwa 100 bis 150 Schützen aus verschiedenen Vereinen sowie der Parchimer Spielmannzug teil. Er startet am Voigtsdorfer Weg und bewegt sich über in Richtung Altstadt zum Endpunkt auf dem Alten Markt (Festbühne des Stadtfestes). Als Höhepunkt erfolgt im Anschluss die Ehrung der neuen Kreiskönige. Das Kreiskönigsschießen findet bereits vorher (Anfang Mai) auf der Schießsportanlage in Ludwigslust statt und der Ergebnisse werden traditionell bis zur feierlichen Proklamation durch die Wettkampfleitung geheim gehalten.

 

 

 
 

Veranstaltungsort

Parchim

 

Veranstalter

Kreisschützenbund Ludwigslust - Parchim e.V.

: Kreisschützenbund Ludwigslust - Parchim e.V.
: 1. Vizepräsident René Möller Wuppertaler Straße 29 19063 Schwerin Tel. 0172-7995690 moeller-parchim@gmx.de

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]